Zum Inhalt springen

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Filter»

Die Sortenbezeichnung erfolgt in der Form, dass dem Begriff Honig der gebräuchliche Pflanzenname vorangestellt wird, z.B. Rapshonig, Sonnenblumenhonig, Kleehonig, Kornblumenhonig.
Nach §3 (3) 1 der Deutschen Honig-Verordnung darf ein Honig nur dann mit einer botanischen Herkunftsangabe in den Verkehr gebracht werden, …“wenn der Honig vollständig oder überwiegend den
genannten Blüten oder Pflanzen entstammt und die entsprechenden organoleptischen, physikalisch-chemischen und mikroskopischen Merkmale aufweist.“